Niedersachen klar Logo

Verfahrensablauf

Ordner mit Beschriftung "Gesetze, Verordnungen" Bildrechte: grafolux & eye-server

Schematischer Verfahrensablauf

Die nachfolgende Skizze gibt einen kurzen Überblick über den Ablauf des sozialgerichtlichen Verfahrens. mehr

Bildrechte: Christian Wyrwa

Poststelle

Das Verfahren beginnt mit dem Einreichen der Klage. mehr

Ein Stapel gebundener Akten Bildrechte: SG Hannover

Die Rechtsantragsstelle

Die Urkundsbeamtin / der Urkundsbeamte: „Zu mir kommen die Klägerinnen / die Kläger immer dann, wenn sie meinen, allein ihre Pflichten aus dem Klageverfahren nicht erfüllen zu können. mehr

Die Service-Einheit

Die Service-Einheit des Gerichts ist die zentrale Anlaufstelle während des Gerichtsverfahrens mehr

Bild zum Thema Geschäftsverteilungsplan Bildrechte: grafolux & eye-server

Das vorbereitende Verfahren

Die Richterin / der Richter: "Das erste Mal sehe ich den Vorgang, nachdem mir die Poststelle die Akte vorgelegt hat. Er ist dann meist von meiner Service-Einheit so vorbereitet worden, dass ich gleich mit einer ersten rechtlichen Prüfung beginnen kann mehr

Ein Stapel gebundener Akten Bildrechte: SG Hannover

Die Entscheidung

Die Richterin / der Richter: „Nachdem der Sachverhalt in rechtlicher (und ggf. medizinischer) Hinsicht aufgeklärt ist und die Beteiligten ausreichend Gelegenheit zur Stellungnahme und Darlegung ihres Standpunktes hatten, beraume ich in den meisten Fällen einen Termin zur mündlichen Verhandlung an. mehr

Aktenregale in einer Service-Einheit Bildrechte: SG Hannover

Der Abschluss des Verfahrens

Die Richterin / der Richter: „Die erste gerichtliche Instanz wird mit der Übersendung des Urteils beendet. mehr

Ein Stapel gebundener Gerichtsakten Bildrechte: SG Hannover

Weitere Stationen der Akte

Die Urkundsbeamtin / der Urkundsbeamten des gehobenen Dienstes: „Im laufenden Verfahren kommt die Prozessakte aus ganz unterschiedlichen Gründen auf meinen Schreibtisch. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln