Niedersachen klar Logo

Besuch des Dipl. Sozialpädagogen Carsten Theile von STEP

Am 27. Januar 2020 begrüßte Gabriele Beyer, Präsidentin des Sozialgerichts Hannover, Herrn Carsten Theile von der STEP GmbH im Sozialgericht Hannover. Herr Theile referierte auf Einladung von Herrn Richter am Sozialgericht Achim Niederlag dem Kollegium zum Thema „Die Probleme von Abhängigkeitserkrankungen im Spiegel des Sozialrechts“.

STEP wird von der Stadt und der Region Hannover finanziert. Zusätzlich ist das Land Niedersachsen Kostenträger einzelner Projekte. Die Gesellschaft umfasst 40 Betriebsstätten in Niedersachsen und verfügt über zwei Fachkliniken für Suchtmittelabhängige, die vollstationär behandelt werden sowie einer Tagesklinik mit ambulantem Behandlungsangebot sowie zahlreichen Einrichtungen für ambulante Therapien. Das Gesellschaft betreut sowohl stoffungebundene (z.B. Glückspiel- oder Smartphoneabhängigkeiten) als auch stoffgebundene Abhängigkeiten (z.B. Betäubungsmittel, Alkohol) und umfasst u.a. Programme für chronisch mehrfach Abhängige (CMA) als auch Therapieschulen, in denen Schulabschlüsse nachgeholt werden können.

Carsten Theile stellte lebendig die engagierte Arbeit von STEP dar. Im Rahmen der sich anschließenden Gesprächsrunde fand eine vertiefende Diskussion statt.


  Bildrechte: Sozialgericht Hannover
Präsidentin Beyer, Dipl. Sozialpädagogen Carsten Theile, RSG Hans-Joachim Niederlag
  Bildrechte: Sozialgericht Hannover
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln